Reiten im Damensattel

Das Reiten im Damensitz - Wiederentdeckung einer alten Tradition. Das Reiten im Damensattel gehörte einer fast vergessenen Tradition an, bis es vor einigen Jahren vor allem von interessierten Freizeitreiterinnen wieder entdeckt wurde. Diese Reitweise erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Egal ob im Gelände oder auf dem Turnier, die Reiterin im Seitsitz ist eine Seltenheit, sie hat Ausstrahlung und zieht die Blicke auf sich.



Es wird angenommen, dass es schwierig ist im Damensattel zu reiten, insbesondere bei einem Sprung.

Mit fachgerechter Anleitung durch einen Lehrer und bei einer soliden Ausbildung von Reiterin und Pferd kann jeder diesen Reitstil erlernen. Für Probestunden im Damensattel stehen drei Pferde zur Verfügung: Felix, Ghazil und Holly. Auch ein Ausritt im Damensattel ist denkbar.

Mausklick für größer Darstellung.
Mausklick für größer Darstellung.

Liebe Reiterrinnen, seit Sommer 2004 reite ich im Damensattel und mein Sohn Markus begleitet mich mit Begeisterung. Die Schulpferde Felix und Tim haben dabei viel Spaß.

Mausklick für größer Darstellung.
Mausklick für größer Darstellung.
Mausklick für größer Darstellung.
Mausklick für größer Darstellung.
Mausklick für größer Darstellung.
Mausklick für größer Darstellung.

Angebote für Reiten im DS siehe Termine.

Wochenendkurs mit folgendem Programm:

(mindestens 2 Teilnehmer):
  • 2 Übernachtungen inkl. Halbpension
  • Freitag
    • Anreise Freitagabend
    • Auswählen der Pferde und der passenden Sattel
    • Probereiten
    • 1 Stunde Theorie
    • Kursunterlagen
    • Video
  • Samstag
    • 2 Reiteinheiten DS je 30 Minuten
    • Vorbereiten
    • 1 Geländeritt in Bertsdorf
    • 1 Stunde Theorie, Treff mit Reitern am Hof
  • Sonntag
    • 1 Reiteinheit DS
    • auch Geländeritt im DS möglich

Desmond O´Brien bildet im Damensattel aus

Im Jahr 2009 ist in Sachsen ein weiterer Kurs „Ausbilder für das Reiten im Damensattel“ geplant. Der Landesverband Sachsen der VFD bietet diesen als Fortbildung für Übungsleiter und Prüfer an. Interessierte Reiter/ -innen werden bundesweit angesprochen. Der Kurs ist für eine begrenzte Zahl aktiver Reiter gedacht, wird aber auch für Hospitanten als Weiterbildung zur Verlängerung der Übungsleiterlizenz anerkannt. Lehrgangsleiter wird der österreichische Dressur- und Damensatteltrainer Desmond O´Brien, ehem. Sattlermeister der Wiener Hofreitschule sein. Er ist Vorsitzender der IG Damensattel in Österreich und hat dort bereits erfolgreich Übungsleiter für den Damensattel ausgebildet.

Voraussetzung für eine aktive Teilnahme sind gut ausbalancierter Sitz und eine sitzunabhängige Zügelführung. Die Pferde sollten über einen Ausbildungsstand von A-L Niveau mit beginnender Versammlung verfügen.

Die Anmeldung liegen im PDF-Format für Sie vor. Um diese betrachten zu können, benötigen Sie den Acrobat Reader von Adobe. Dieser steht Ihnen kostenlos bei www.adobe.com zum Download bereit.

Anmeldung
Lehrplan "Ausbilder für das Reiten im DS"
Lehrgang "Ausbilder für das Reiten im DS"

Termin: 28.09.2009 - 03.10.2009

Ausschreibung und Anmeldung:
Karin Hochmuth (Veranstalterin)
Tel.: 0174/29 10 580
Mail: reiterhof-bertsdorf@web.de
Wilhelm-Fröhlich-Weg 8
02763 Bertsdorf-Hörnitz




Vorbereitungskurs Lehrausbilder<br /> Damensattelreiten November 2006
Vorbereitungskurs Lehrausbilder
Damensattelreiten November 2006

Elbhangfest Dresden Juni 2007
Elbhangfest Dresden Juni 2007


Ausbildungskurs <br />"Reiten im Damensattel"
Ausbildungskurs
"Reiten im Damensattel"


Damen im Vormarsch - Erste Ausbilderlizensen für das Reiten im Damensattel nun auch in Deutschland vergeben!

Vom 1. bis 6. Oktober fand in Bertsdorf in der Nähe von Zittau ein Ausbilderkurs ganz besonderer Art statt. Aus allen Teilen Deutschlands und sogar aus Südtirol trafen sich 8 Frauen und 1 Mann um ihr reiterliches Können im Damensattel unter Beweis zu stellen.

Im Nachbarland Österreich kann man schon seit 2 Jahren Lehrwart für das Reiten im Damensattel werden und auch im Turniersport im Damensattel starten. In Deutschland ist das leider nicht so. Trotz wiederholter Bemühungen ist man bei der FN auf stete Ablehnung gestoßen.

Die VFD hat eine neue Epoche des Reitsports eingeleitet und dem Zeitgeist und Verlangen vieler Frauen in Deutschland Rechnung getragen, denn das Reiten im Damensattel ist keineswegs Nostalgie einer handvoll Frauen, sondern versteht sich als Bewahrung von Kulturgut und Traditionsbewusstsein. Ulrike Einemann, die durch ihre Holler-Damensattel-Quadrille in den Kreisen der im Damensattel reitenden Frauen bestens bekannt ist, aber auf Grund eines Unfalls nicht praktisch an diesem Lehrgang teilnehmen konnte, bemerkte treffend: "Ich muss dabei sein, denn hier wird Geschichte geschrieben."

Desmond O´Brien, einst Bereiter und später Sattelmeister der Spanischen Hofreitschule Wiens, ist heute europaweit ein gefragter Ausbilder. Als Förderer und Lehrer des Reitens im Damensattel hat er sich einen besonderen Namen gemacht. Er ist Instruktor B der SSA Englands und Gründer der IG Reiten im Damensattel Österreichs. Diesen Ausbilderkurs in Bertsdorf zu leiten war ihm ein Anliegen. Bemüht, den Teilnehmern möglichst viel theoretisches und praktisches Wissen zu vermitteln, wurden die Tage bis zum späten Abend ausgenutzt. Die Woche war für alle sehr anstrengend und brachte manchem verzweifelte Augenblicke, aber gegenseitige Aufmunterung und Zuspruch ließen dann am Prüfungstag alle Gesichter strahlen. Jutta Hahn, Sebastian Hultsch, Sybille Hultsch, Susanne Wieck, Christine Schmalz, Veronika Widmann, Karin Hochmuth, Carola Etzrodt und Dr. Marina Reide wurden nach theoretischer und praktischer Prüfung von Josef Kessler, Prüfer und Gründungsmitglied des VFD, Dieter Corsten, langjähriger Prüfer der VFD und FN sowie der Richterin FN Edla-Maria Menz, mit einer schönen Urkunde belohnt.

Ein nächster Ausbildungskurs wird sicher folgen, deshalb sollte man oder frau sich bei Interesse schon einmal langfristig anmelden.
Dr. Martina Reide, "IG" Im Damensattel reiten - Berlin und Brandenburg


Sie sind der 1106Besucher.